Sporthalle Waldau
Stuttgart

Basisdaten:

  • Auftraggeber
    Stadt Stuttgart
  • Zeitraum
    01.2015 ‐ 05.2015
  • Fläche (NGF)
    3.136 m²
  • Fläche (BRI)
    19.377 m³
  • Bearbeiter
    T.-P. Zoll, R. Neulinger, J. Maibach-Zoll
  • Fachplaner
    Tragwerk: Fischer & Friedrich, Waiblingen
    Bauphysik: Ebök, Tübingen
    Brandschutz: IB Riesener, Balingen

Zu PDF Sammlung hinzufügen

Sporthalle Waldau

Stuttgart

Neubau einer Sporthalle mit ACTION - Platz im Sport- und Erholungsgebiet Waldau in Stuttgart-Degerloch

Nicht offener Realisierungswettbewerb mit landschaftsplanerischem Ideenteil mit 18 Teilnehmern

ARCHITEKTUR

Der Ansatz sieht ein begeh- und bespielbares Hallendach vor, das sich über zwei rampenartige Bauwerke mit der umgebenden Topografie verbindet und selbst bei abschnittsweiser Realisierung der Außenanlagen ein optimiertes Flächenangebot für künftige Entwicklungen des Breiten- und Vereinssports bietet.
Die Anordnung der Gebäudestruktur in den nord-östlichen Bereich des Grundstücks ermöglicht eine großzügige Direktdurchwegung von der Haltestelle Waldau zur bestehenden Eiswelt.
Die sich aus der Gebäudeform ergebende Freifläche gegenüber der Eiswelt bietet Platz für Begegnung sowie für Bewegung (optional: Außeneisfläche) und entspannt die räumlich beengte Situation des heutigen Zugangsbereichs und wertet diesen deutlich auf.

BARRIEREFREIHEIT

Halle/ Verwaltung Eiswelt/ Tiefgarage: Zugänge und Räume der Halle und der Verwaltung sind barrierefrei zugänglich. Das Untergeschoss und Tiefgarage sind mit dem Erdgeschoss über einen rollstuhlgerechten Aufzug erschlossen.

AUSSENANLAGEN

Die Außenanlagen ziehen sich als einheitlicher Platzbelag von der Straßenbahnhaltestelle über den Action-Platz bis hin zur Eiswelt. Schollenartig liegen die Aufenthalts- und Bewegungs-Inseln in der Belagsfläche aus farbigem Asphalt (Splittmastixbelag, hell-beige). Lange Sitzelemente aus Betonfertigteilen laden zum Verweilen ein und schaffen Treffpunkte nach gemeinsamen Sportaktivitäten.und Bauphysik wurde ein Konzept für eine energetische Sanierung der Gebäudehülle und der Haustechnik entwickelt.