Sporthalle
Sonnenbühl - Ortsteil Genkingen

Basisdaten:

  • Auftraggeber
    Gemeinde Sonnenbühl
  • Zeitraum
    01.2011 ‐ 07.2013
  • Fläche (NGF)
    2.052 m²
  • Fläche (BRI)
    16.360 m³
  • Bearbeiter
    D. Overhoff, M. Kling, J. Bürklein, S. Linder,
    M. Kronz, R. Duffner, P. Zoll
  • Fachplaner
    Tragwerk: Fischer & Friederich, Waiblingen
    HLS: Scheer Gebäudetechnik, Stuttgart
    Elektro: Raible + Partner, Eningen u. A.
    Bauphysik: GN Bauphysik, Stuttgart
    Brandschutz: IB Riesener, Balingen
  • Fotografie
    zooey braun Fotografie, Stuttgart

Zu PDF Sammlung hinzufügen

Sporthalle

Sonnenbühl - Ortsteil Genkingen

Bewerbungsverfahren
Dreiteilbare Sporthalle (22 x 45m) mit Tribüne für 200 Zuschauer.

ENTWURFSIDEE

Die neue Sporthalle bildet einen weiteren Baustein im Angebot der Einrichtungen für Schule, Sport und Freizeit in der Gemeinde Sonnenbühl.

Das Gebäude schließt den Verlauf des Ortstrandes westlich des bestehenden Kindergartens und stellt ein Gegenüber zur bestehenden Schule dar.
Die neue Sporthalle wird von Südwesten über die geplante Parkierung bzw. den Fußweg barrierefrei erschlossen. 

Architektonisch präsentiert sich die neue Sporthalle als ausdrucksstarker und prägnanter Baukörper mit zwei unterschiedlich hohen Gebäudevolumen mit gegenläufigen Metall-Pultdächern. Dabei werden die Halle und der Funktionsbereich geschickt durch das Foyer zu einer einheitlichen Gebäudeform zusammengefügt.


In der Sporthalle stellt die an das Sportfeld angrenzende dreireihige Zuschauertribüne entlang der Nordfassade eine motivierende Nähe von Sportlern und Zuschauern her. Das Foyer mit großzügiger Verglasung im Bereich der Tribüne lässt spannende Ausblicke in die umgebende Landschaft zu.

 

2014 – Auszeichnung Beispielhaftes Bauen Landkreis Reutlingen


2014 – Auszeichnung Guter Bauten Hugo-Häring Preis