Sporthalle
Ditzingen-Heimerdingen

Basisdaten:

  • Auftraggeber
    Stadt Ditzingen
  • Zeitraum
    01.2006 ‐ 01.2009
  • Fläche (NGF)
    2.395 m²
  • Fläche (BRI)
    15.130 m³
  • Kosten
    5.34 Mio. Euro
  • Bearbeiter
    T. Huber, J. Maibach-Zoll, R. Neulinger,
    T.-P. Zoll, P. Zoll
  • Fachplaner
    Tragwerk: Fischer & Friedrich, Waiblingen
    Energiekonzept + Bauphysik: Ebök, Tübingen
    Elektro: Raible + Partner, Eningen u. A.
  • Fotografie
    zooey braun Fotografie, Stuttgart

Zu PDF Sammlung hinzufügen

Sporthalle

Ditzingen-Heimerdingen

REALISIERUNG 1. BAUABSCHNITT

Sporthalle (22m x 45m) mit Zuschauertribüne für 199 Personen, Aula und Jugendbereich.

PLANUNGSGUTACHTEN 1.PREIS

ENTWURFSIDEE

Die neue Sporthalle befindet sich an einem Ort, an dem sich bereits wichtige Bereiche des öffentlichen Lebens wie Schule, Sport, Spielplatz, Kultur- und Festhalle befinden.
Die bestehende Schule bildet mit der neuen Sporthalle ein prägnantes Gesamtbauwerk.

Der neue Schulhof wird zentraler Erschließungsbereich. Die Schule wird dabei unverändert über den vorhandenen und aufgewerteten Eingang erschlossen. Die Aula, die Sporthalle und der Jugendbereich erhalten jeweils eigene (barrierefreie) Zugangsbereiche auf der Gebäudesüdseite.

Die unterschiedlichen Nutzungen werden im Gebäude auf zwei Achsen einander logisch zugeordnet; die erste (vorhandene) nord-süd-gerichtete Achse der Grundschule und die zweite (neue) ost-west-gerichtete Achse der Sporthalle mit der Aula und dem Jugendbereich.