Betreutes Wohnen
Rutesheim

Basisdaten:

  • Auftraggeber
    Stadt Rutesheim / Siedlungswerk GmbH, Stuttgart
  • Zeitraum
    02.2013 ‐ 01.2017
  • Fläche (NGF)
    4.700 m²
  • Fläche (BRI)
    20.200 m³
  • Bearbeiter
    S. Linder, J. Bürklein
  • Bauleitung
    Burkle Hahnemann Architekten, Stuttgart
  • Fachplaner
    Tragwerk: Rehle Ingenieure, Stuttgart
    HLS, ELT, Bauphysik: IFB Ingenieure, Bad Teinach-Zavelstein
    Brandschutz: Stiehl Ingenieure, Fellbach
    Visualisierung: Siedlungswerk GmbH, Stuttgart

Zu PDF Sammlung hinzufügen

Betreutes Wohnen

Rutesheim

Betreutes Wohnen mit Tagespflege, Arztpraxen und Laden in Rutesheim

Direktauftrag

Auf einem städtischen Grundstück in direkter Nähe zum Rathaus, hat die Stadt Rutesheim auf Grundlage unseren Planungen ein Investor für eine Betreute Wohnanlage gesucht. Aufgrund der direkten Nähe zum Rathaus war es ausgesprochener Wunsch der Stadt, die Architektonische Qualität sicherzustellen. So wurde im Auftrag der Stadt Rutesheim ein Entwurf Ausgearbeitet welcher als Grundlage zur Investorenfindung diente.
Die Siedlungswerk GmbH in Stuttgart hat den Auftrag erhalten mitten im Ortskern die 21 betreuten Seniorenwohnungen, 7 Mietwohnungen, 1 Hausmeisterwohnung, eine Tagespflege mit Sozialstation, eine Ladeneinheit sowie Arztpraxen zu bauen. Im Kellergeschoss finden neben Abstell- und Fahrradräumen eine Tiefgarage mit Platz für 19 PKW ihren Platz.

Die 62 bis 152 m² großen Seniorenwohnungen verfügen über 2- bis 3-Zimmer und besitzen alle ein barrierefrei nutzbares Bad sowie über großzügige Balkonflächen.
Das vierstöckige Gebäude folgt der Grundstücksform und begründet daher seine S-förmige Form. Das zwei-fach abgeknickte Gebäude nimmt die Höhe und Flucht des Rathauses auf und formt somit einen neun Platz aus. Der neue Parkplatz Ortsmitte schmiegt sich Eierförmig zwischen Rathaus und dem Neubau des Betreuten Wohnens.

Prägend an diesem Entwurf ist neben der Form die über die gesamte Gebäudelänge durchlaufenden Balkone auf der Straßenseite, welche zum einen die Länge und horizontale Schichtung des Gebäudes betonen und zum anderen zusammen mit den bodentiefen Verglasungen den Wohnungen eine besondere Qualität bieten.

Im Auftrag der Siedlungswerk GmbH haben wir den Entwurf überarbeitet und die Baugesuchsplanung erstellt.