Kinderhaus
Leutenbach

Basisdaten:

  • Auftraggeber
    Gemeinde Leutenbach
  • Zeitraum
    01.2011 ‐ 12.2013
  • Fläche (NGF)
    743 m²
  • Fläche (BRI)
    3.235 m³
  • Bearbeiter
    S. Linder, J. Bürklein, R. Kammerer, R. Duffner
  • Bauleitung
    T41 Architekten, Stuttgart
  • Fachplaner
    Tragwerk: IB Rolf Rittberger, Leutenbach
    HLS und ELT: Funk Ingenieure, Winnenden
    Bauphysik: Bauphysik 5, Backnang
    Brandschutz: IB Riesener, Balingen
    Spielkonzepte: KuKuK, Stuttgart
  • Fotografie
    Simon Sommer Fotografie, Ostfildern

Zu PDF Sammlung hinzufügen

Kinderhaus

Leutenbach

Planungsgutachten mit 3 ausgewählten Teilnehmern.

1. PREIS / REALISIERUNG

Das Gebäude besticht von außen durch seine kompakte, schlichte Form. Durch geschicktes positionieren des Gebäudes auf dem sehr beengten Grundstück und einer über die gesamten Länge befindlichen Terrasse, konnte das Grundstück angrenzend einer Rigole überhaupt erst nutzbar gemacht werden. Durch das geringfügige Drehen der Wände entstehen interessante Räume, welche neben ihrer Funktion als Erschließungszonen auch Aufenthalts- und Spielbereich sein können. Über einen breiten Zugangsbereich wird das Kinderhaus „Mühlefeld“ von der Holunder Straße aus erschlossen. Vom überdachten Eingangsbereich wird das Gebäude über den Windfang betreten. Direkt am Eingang liegt der Elterntreffpunkt mit Info-Ecke und guter Verbindung zum Leiterinnenbüro bzw. zum Personalraum. Das Herzstück ist der zentrale, zweigeschossige Gemeinschaftsbereich: hier wird gegessen, gebastelt und gespielt. Die Küche ist direkt zugeordnet. Die beiden Gruppenräume im Erdgeschoss, lassen sich durch große Türen zum Gemeinschaftsbereich hin öffnen. Man erhält somit multifunktionale Nutzungsmöglichkeiten. Der Gemeinschaftsbereich besitzt eine großzügige Verbindung zur Terrasse und dem Freibereich. Das Kinderhaus ist für drei Gruppen ausgelegt, kann jedoch auf bis zu fünf Gruppen erweitert werden.