AU - Stadion
Balingen

Basisdaten:

  • Auftraggeber
    Stadt Balingen
  • Zeitraum
    12.2009 ‐ 10.2014
  • Fläche (NGF)
    1.600 m²
  • Fläche (BRI)
    9.728 m³
  • Bearbeiter
    J. Maibach-Zoll, M. Binder,
    R. Neulinger
    T. Huber, P. Zoll
  • Bauleitung
    4a Baumanagment GmbH, Stuttgart
  • Fachplaner
    Tragwerk: Fischer & Friedrich, Waiblingen
    Bauphysik: Ebök, Tübingen
    Gebäudetechnik: Ebök, Tübingen / Raible + Partner, Ehingen
    Brandschutz: Dorroch, Kirchheim/N.
  • Fotografie
    zooey braun Fotografie, Stuttgart

Zu PDF Sammlung hinzufügen

AU - Stadion

Balingen

Mehrfachbeauftragung mit ausgewählten Teilnehmern. Tribünengebäude und Masterplan für die Freianlagen.

1.PREIS

ENTWURFSIDEE

Die Neuordnung des gesamten Geländes und der Sportanlage bietet die Chance, Sportarten und deren Nutzungsflächen optimal und attraktiv für das jeweilige Publikum anzuordnen und zu verknüpfen. Die Stadiontribüne und der Kunstrasenplatz behalten ihren bisherigen Standort. Der neue Hauptzugangsbereich mündet in einen großzügigen dreiecksförmigen Campus. das Nutzungsprogramm für die Sportanlagen sieht neben dem bestehenden Rasenübungsplatz ein Minispielfeld, ein Basketballfeld, ein Beachvolleyballfeld, ein Kleinspielfeld für diverse Sportarten sowie eine Skaterbahn vor. Das Stadion ist für bis zu 4.600 Zuschauer konzipiert. Dies bedeutet, dass neben der Tribüne mit 600 Sitzplätzen weitere zusätzliche Stehplätze auf Stehrängen um das Stadion angeordnet werden.

TRIBÜNENGEBÄUDE

Die aufgeständerte Zuschauertribüne erhebt sich mit ihrer eigenständigen, klaren Form und Materialität über die Sportanlagen und bildet den markanten Mittelpunkt bei Sportveranstaltungen. Das eingeschossige Funktionsgebäude gliedert sich in drei Baukörper. Diese strukturieren die ebenerdigen Nutzungen für zukünftige Zuschauer und Sportler.

 

2015 - Auszeichnung für Beispielhaftes Bauen Zollernalbkreis